Startseite > Gedanken > Denken muß man WOLLEN

Denken muß man WOLLEN

Meinhard Miegel, Hans-Werner Sinn, Heinz Buschkowsky und Thilo Sarrazin – nur vier Idioten Individuen ohne Verstand aber dafür mit viel Einfluß. Wissen um Zusammenhänge von Sozialstaat und dessen Begünstigten ist in deren Verständnis irrelevant. Nur Behauptungen zählen – und sind sie noch so absurd!

Wenn Miegel sagt, daß es eine Unterschicht in diesem Ausmaß vor 20 Jahren nicht gegeben habe, so hat er Recht. Daß aber die integrationsunwilligen Ausländer und mehr Alleinerziehende für das Anwachsen der Unterschicht mitverantwortlich sind, ist nicht die Ursache, sondern die Wirkung. Ursachen sind die massive Lohndrückerei, die Jagd nach immer höheren Renditen, der Umbau von regulären Arbeitsplätzen in Zeitarbeitsjobs, die Ausweitung der Minijobs und der Ausstieg der Arbeitgeber aus ihrer Verantwortung, den Staat durch ihre Gewinne mit handlungsfähig zu halten. Dies sind nur einige Beispiele. Die Liste ist noch lange nicht zu Ende.

Die Politik der vergangenen Jahrzehnte hat ihre Verantwortung ihren Bürgern gegenüber aufgegeben. Sie hat sich zu einem willfährigen Instrument des neoliberalen Kapitalismus gemacht, hat nicht nur zugelassen, sondern aktiv und bewußt zur Zerstörung des Sozialstaates beigetragen. Politik hat dem Kapital Tür und Tor geöffnet, hat riesige Konzerne entstehen lassen, hat Banken und Börsen freie Hand gegeben und die gesamte wirtschaftliche- und Kapitalmacht somit zur Zerstörung sozialer, familiärer und kultureller Strukturen geradezu aufgefordert. Geld ist alles was zählt. Die Menschen, die nur noch einen Teil des Geldes erwirtschaften, sind in zunehmendem Maße entbehrlicher und somit mehr zur Last geworden, als nützlich zu sein. Billionen an Geldwerten sind durch nichts als leere Versprechen gedeckt. Gedeckt? Nein! Billionen an Geldwerten sind Billionen von Lügen und Zynismus!

Die wachsende Unterschicht in unserem Land ist gewollt und erfüllt einen bizarren Zweck. Sie sichert den Mächtigen ihre Macht, weil sie nach Belieben manipuliert und und benutzt werden kann. Sie sichert kleine Löhne, sie sichert kleine Renten, sie sichert eine katastrophale Bildung und zuletzt sichert sie genug Menschenmaterial für die Pharmaindustrie. An der wachsenden Unterschicht werden direkt und indirekt Milliardensummen verdient – bei geringsten Kosten. Um die Kosten der Einen noch weiter zu drücken – und somit die Gewinne der Anderen noch mehr zu steigern – wird in allen Gazetten und im Verblödungs-TV massiv Stimmung gegen diese Schmarotzer aus der Unterschicht gemacht.

Gutscheine für versoffene, verantwortungslose Kinderproduzenten sind da allemal besser als Bargeld. Die sollen froh sein, überhaupt überleben zu dürfen, in einem Staat der Leistungsträger – so der herrschende Tenor. Was diese Leistung tragenden Eliten jedoch noch ignorieren, ist die Tatsache, daß es eine natürliche Grenze gibt, die bald erreicht ist; und das wird demnächst zur bitteren Wirklichkeit für Alle werden. Unterdrückung und Ausbeutung der Massen hat bisher immer ein Ende gefunden.

Wir brauchen keine Unterteilung der Menschen in Eliten, Leistungsträger, Mittelschicht oder Unterschicht. Was wir brauchen, sind Menschen mit Verstand und Verantwortung, sind Menschen mit Herz, Humor und Mut; sonst bekommen wir anstatt einer Lösung nur ein neues, altes Problem. Meinhard Miegel, Hans-Werner Sinn, Heinz Buschkowsky und Thilo Sarrazin werden nie zu diesen Menschen gehören, denn ihr Verstand ist tot, ihre Verantwortung gilt nur ihnen selbst. Herz, Humor und Mut brauchen eine Seele, keinen menschlich anmutenden Automaten.

Diesen Herren wünsche ich nur einmal den Anblick des Elends.

So lange es auch nur ein verhungerndes Kind auf der Erde gibt, solange ist nicht ein Promille an Rendite legitim.

Advertisements
Kategorien:Gedanken Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: